Für Eltern

Liebe Eltern, wenn Sie auf diesen Seiten gelandet sind, suchen Sie vielleicht Informationen über Kindertagespflege für ihr Kind.

Was ist überhaupt Kindertagespflege ?

In der Regel betreut eine Kindertagespflegeperson bis zu fünf Kinder im eigenen Haushalt bzw. extra angemieteten Räumen oder im Haushalt der Eltern. Die kleine Gruppe und die Familienähnlichkeit zeichnet die Kindertagespflege aus. Um Kinder in Tagespflege betreuen zu können, ist eine Pflegeerlaubnis des Fachdienstes Frühkindlicher Bildung Neumünster nötig. Die Tagespflegepersonen begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung. Sie planen . Im familiären Umfeld erfahren Kinder Alltagsbildung, die Voraussetzung für schulische Bildung ist.

Der Fachdienst für Frühkindlichebildung prüft die Räumlichkeiten und achtet beim Hausbesuch auf die Sicherheitsvorkehrungen für die Kinder, z.B. Steckdosensicherungen. Die Kindertagespflegeperson achtet darauf, dass die Kinder sicher und gesund aufwachsen. Dazu gehört auch, dass das Essen ausgewogen und unter hygienischen Bedingungen zubereitet wird, nahrhaft ist und gut schmeckt. Die Kinder sind in der Kindertagespflege unfallversichert und die Kindertagespflegepersonenhaben eine Haftpflichtversicherung. 

Alle Kindertagespflegestellen die im Verein Organisiert sind erkennen Sie an dem „QuaKi-Schild“.

 

Die Vorteile der Kindertagespflege 

  • Aus pädagogischer Sicht ist die Betreuung in der Kleingruppe, für die Entwicklung von Kindern unter 3 Jahren ideal 
  • Es gibt eine zuverlässige Bezugsperson die dem Kind Sicherheit und Orientierung gibt, diese Basis ist für den frühen Lernprozesse wichtig.
  • Der Aufbau geschwisterähnlicher Beziehungen zu anderen Kindern unterschiedlichen Alters innerhalb einer überschaubaren Gruppe ermöglicht vielfältige Sozialerfahrungen
  •  Flexibilität in den Betreuungszeiten individuell nach vorheriger Absprache z.B. Am Wochenende oder in die späten Abendstunden werden von einigen Kindertagespflegepersonen angeboten 
  • Alltägliche Abläufe wie Schlafrituale, Mahlzeiten, Wickeln etc. können auf das jeweilige Tageskind und seine Gewohnheiten abgestimmt 

Es ist eine große Verantwortung, sein Kind das erste Mal in eine fremde Betreuung und evtl. auch für einen längeren Zeitraum abzugeben. Deshalb versuchen wir, Sie so gut es geht zu informieren. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.